Zuverlässiger Vergleich
Bereitgestellte Bewertungen
Kein Suchen, alles in einer Übersicht

Transport bei einer Beerdigung

Transport zur Beerdigung, wie funktioniert das genau?

A Organisation einer Beerdigung , es ist sehr viel beteiligt. Wahrscheinlich haben Sie schon einmal einen Trauerzug gesehen, der auch Transport zur Beerdigung genannt wird. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie den Transport zu einem Bestattungsort wie einer Kirche oder einem Bestattungsunternehmen arrangieren können.

Wir haben daher eine Reihe von Möglichkeiten aufgelistet, damit Sie die Wahl so einfach wie möglich treffen können … für Sie, lesen Sie schnell weiter, wenn Sie mehr über den Transport zur Beerdigung lesen möchten.

Transport des Verstorbenen zur Beerdigung

Bei der Organisation einer Beerdigung wird der Leichnam des Verstorbenen zum Bestattungsort transportiert werden, gibt es, wie gesagt, unzählige Möglichkeiten, wie dies geschehen kann.

Wahlfreiheit beim Transport der Bestattung

Die Wahl liegt ganz bei Ihnen, wenn Sie möchten in einem Lastwagen transportiert werden, weil Sie Lastwagen schon immer geliebt haben, oder Sie ziehen es einfach vor, in einem klassischen Leichenwagen mit einem Trauerzug dahinter transportiert zu werden.

Also ist es klug, darüber nachzudenken, wie Sie es möchten jetzt abtransportiert werden Das ist auch schön für die Angehörigen so dass sie irgendwie im Griff haben, wie Sie es gerne hätten.

Transport zur Beerdigung mit dem Auto

Es ist eine der häufigsten Arten, einen Verstorbenen zu einem Beerdigung, mit einem Leichenwagen. Dies sieht oft so aus, dass der Sarg hinten im Auto steht und dahinter eine Prozession mit Angehörigen in ihren Autos.

Die Angehörigen können ihr eigenes Auto nutzen, aber sie können sich auch dafür entscheiden mieten Sie ein schönes Auto dafür. Normalerweise werden diese Kosten durch eine Sterbegeldversicherung abgedeckt.

Die Autofahrt zum Bestattungsinstitut oder Kirche müssen nicht unbedingt direkt dorthin fahren, Sie können auch eine schöne Fahrt entlang von Orten unternehmen, an denen alle Angehörigen schöne Erinnerungen an die verstorbene Person haben. Bei den verschiedenen Bestattern ist fast alles möglich. Bei dieser Wahl entscheiden sich viele Menschen oft für einen Trauerbus .

A Trauerzug ist nicht nur etwas, es gibt ein paar Regeln, die damit verbunden sind. Der gesamte Zug wird nicht sehr schnell gefahren und es ist beabsichtigt, dass der gesamte Zug nacheinander in einer geraden Linie weiterfährt.

Oft wird angenommen, dass der Trauerzug überall Vorrang hat , aber das ist nach dem Gesetz nicht so. Andere Verkehrsteilnehmer geben dem Trauerzug jedoch oft schon aus Respekt vor dem Verstorbenen den Vorrang.

Mit dem Boot zur Beerdigung

Wenn der Verstorbene viel Spaß mit Booten hatte, Selbstverständlich ist es auch möglich, den Verstorbenen mit einem Boot zu überführen. Für diese Möglichkeit wurden spezielle Bestattungsboote entwickelt.

Diese Möglichkeit steht oft nur an Orten zur Verfügung, an denen Wasser in der Nähe ist. Amsterdam ist ein gutes Beispiel dafür, wo dies aufgrund der vielen Kanäle und Gewässer rund um die Stadt möglich ist.

Sie müssen auch sorgfältig über den Ort der Beerdigung nachdenken, ob er leicht zu erreichen ist durch das Wasser. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie den ersten Teil mit dem Boot und die weitere Fahrt mit einem Leichenwagen machen.

Im Boot ist es oft auch möglich, ein Boot zu wählen, das Catering-Optionen für die beinhaltet Angehörigen, dann wählen Sie ein großes Boot, das jeder nutzen kann.

Transport mit Motorrad oder Trike

In Deutschland gibt es viele Motorradfahrer. Es ist daher auch möglich, den Transport mit einem Motorrad oder Trike durchführen zu lassen. Dafür wurden spezielle Motoren und Trikes konzipiert, bei denen die Box in einer Spezialbox transportiert werden kann. Das Fahren dieser Motorräder oder Trikes kann schwierig sein, wenn Sie keine Erfahrung damit haben, aber keine Panik. Sie können einen Fahrer mieten, um das Motorrad oder Trike zu fahren.

Sie haben keinen Zugang zu einem speziell entworfenen Motorrad oder Trike? Sie können es einfach mieten, oft arrangiert das das Bestattungsunternehmen für Sie, damit Sie sich auf den Trauerprozess statt auf Randdinge konzentrieren können. Wir sehen es aufgrund des steigenden Interesses am Motorradfahren in Deutschland immer häufiger in Deutschland.

Fahrt zur Beerdigung

Das wird in Deutschland viel weniger gemacht. Der Transport per Kutsche zur Beerdigung wird oft als etwas altmodisch angesehen. Aber natürlich ist es etwas Einzigartiges mit einem besonderen Vorteil, sich für diese Wahl zu entscheiden. Allerdings ist diese Wahl wegen der Pferde und des Kutschers mit einem teuren Preisschild verbunden.

Eine Bestattungskutsche ist oft in Schwarz mit schwarzen Pferden ausgeführt, natürlich können Sie in Absprache mit dem Bestattungsunternehmen entscheiden, welche Farbe Sie wollen für die Beerdigungskutsche und die Pferde. Die Beerdigung muss natürlich bis ins letzte Detail perfekt sein.

Diese Option ist oft möglich, aber es gibt eine Reihe von Gemeinden, in denen dies nicht möglich ist, aber dies kann schnell gelöst werden, indem Sie sich an die Gemeinde wenden, in der dies der Fall ist die Beerdigung findet statt. Möchten Sie dies lieber nicht selbst arrangieren? Dann erledigt das der Bestattungsunternehmer für Sie.

Einsatz eines Rollwagens zur Beerdigung

Es kann auch ein speziell konstruierter Rollwagen eingesetzt werden, der Name ist Programm geht, wo die Angehörigen diese Kutsche oft selbst schieben. Oft ist diese Option nur dann sinnvoll, wenn der Bestattungsort nicht zu weit entfernt ist.

Ein großer Vorteil einer Laufkutsche ist, dass sie auch auf dem Friedhof eingesetzt werden kann, wenn man statt dessen eine Beerdigung wählt eine Einäscherung.

Sie können natürlich auch wählen, dass Sie als Angehörige der Kutsche folgen und die Kutsche von anderen Personen geschoben wird, die dafür angeheuert werden, oft sind das Leute, die für die arbeiten Kirche oder das Bestattungsinstitut. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, dass dies von einer Gruppe von Personen durchgeführt wird, die sich versammelt haben.

Eine andere Möglichkeit ist, die Kutsche von den Kindern des Verstorbenen schieben zu lassen, was jedoch eine große Verantwortung mit sich bringt Kinder. Besprechen Sie also sorgfältig mit den Kindern, ob sie das wirklich wollen, schließlich ist auch ein lieber Mensch verstorben.

Den Verstorbenen selbst zur Beerdigung transportieren

Es heißt oft von Personen, dass es nicht möglich ist, den Verstorbenen selbst zur Beerdigung zu überführen. Auch dies ist etwas, das von Menschen erfunden wurde. Wenn Sie die Möglichkeit haben, ein Transportmittel zu nutzen, das groß genug für den Sarg ist, können Sie dieses für den Transport zur Beerdigung nutzen.

Es gibt ein paar Voraussetzungen, zum Beispiel muss der Verstorbene transportiert werden in einem geschlossenen Sarg aufbewahrt werden und der Sarg darf nicht am Dach festgebunden werden, dies führt zu Unannehmlichkeiten für andere Verkehrsteilnehmer.

Transport des Verstorbenen zu einer Beerdigung im Ausland

In Deutschland haben wir mehr als 180 Nationalitäten und damit viele unterschiedliche Wünsche. Oft gibt es Menschen aus Marokko oder der Türkei, die dort beerdigt werden möchten. Das ist natürlich alles möglich. Bei dieser Wahl wird oft ein Flugzeug als Transportmittel verwendet. Achten Sie darauf, dass Sie einen Bestattungsunternehmer wählen, der bereits viel Erfahrung damit hat, damit nichts schief gehen kann.

Der Bestattungsunternehmer regelt hierfür die gesamte Abwicklung und sorgt dafür, dass alle administrativen Abläufe geregelt werden, einschließlich des Transports des Verstorbenen zum Flughafen wird häufig vom Bestattungsunternehmen organisiert. So können Sie sich voll und ganz auf den Trauerprozess konzentrieren und wissen, dass es so ablaufen wird, wie es sich der Verstorbene gewünscht hat.

Benutzung eines Trauerfahrrads zur Beerdigung

Transport ist möglich den Verstorbenen mit einem speziell entwickelten Trauerfahrrad zur Beerdigung. Dies ist zum Beispiel eine Option für Verstorbene, die großen Wert auf die Umwelt gelegt haben oder das Fahrrad einfach das bevorzugte Fortbewegungsmittel des Verstorbenen war. Der Sarg wird oft in einen speziellen Anhänger gestellt, der mit einem Fahrrad verbunden ist.

Benutzung eines indischen Leichenwagens zur Beerdigung

Inder haben die Möglichkeit, sich für einen Indianer zu entscheiden Leichenwagen, es ist ein Leichenwagen, der einem verzierten Bauernwagen ähnelt. Die Basis ist mit einer schönen schwarzen Farbe bemalt und die Oberseite ist wunderschön weiß bemalt. Sie können zwischen zwei Fahrweisen wählen, eine mit Bock oder ohne Bock. Wenn Sie sich für diese Option entscheiden, können Sie auch passende Kutschen für die nächsten Angehörigen mieten.

Trauerkuh für den Transport zur Beerdigung nutzen

Es mag seltsam klingen und Sie haben es wahrscheinlich noch nie gesehen es, aber es ist möglich, dass die Kuhliebhaber, die wir in Deutschland oft haben, mit einer speziell ausgebildeten Kuh zur Beerdigung transportiert werden, es ist eine echte Trauerkuh namens lentje.

Soweit wir wissen, dass es in Deutschland nur eine Kuh gibt, die das kann. Interessieren Sie sich dafür? Bitte wenden Sie sich an das Bestattungsunternehmen, damit diese den Besitzer der Trauerkuh kontaktieren können.

Verstorbenen aus dem Ausland zurück nach Deutschland transportieren

Das kann vorkommen und passiert leider recht häufig vor Deutschen sterben im Ausland, im Urlaub oder auf einer Geschäftsreise. Leider passieren hin und wieder Unfälle. Oft möchten die Angehörigen des Verstorbenen, dass der Verstorbene nach Deutschland zurückkommt, um dort eine würdige Beerdigung zu haben.

Wenn ein Verstorbener nach Deutschland zurückkehren muss, kostet das oft viel Geld. Achten Sie darauf, dass Sie eine gute Reiseversicherung abgeschlossen haben, der Reiseversicherer organisiert dann den Rücktransport nach Deutschland. Sie wollen keine teuren Kosten während des Trauerprozesses verursachen.

Welche Form des Trauertransports werden Sie wählen?

Wenn Sie sich letztendlich für den Transport entscheiden, gibt es eine Reihe von Punkten, worauf es ankommt achte auf. Der erste Punkt, auf den Sie achten sollten, ist der Preis für den Transport, wie gerade erwähnt, die Wahl für die Beförderung ist beispielsweise eine ziemlich teure Wahl.

Wenn es Ihnen schwer fällt Wählen Sie zwischen mehreren Optionen, Sie können Angebote anfordern, um die Preise bei verschiedenen Anbietern zu vergleichen, das Bestattungsunternehmen kann Ihnen dabei oft helfen, weil sie dafür da sind.

Besprechen Sie sich mit der Gruppe der Angehörigen über die Wünsche des Verstorbenen kann die Auswahl erheblich erleichtern. Wenn Sie wissen, dass der Verstorbene in einem Boot transportiert werden möchte, wissen Sie sofort, welches Transportmittel Sie wählen müssen, nämlich das Boot. Denken Sie daran, dass einige Transportmöglichkeiten nicht überall verfügbar sind.

Achten Sie daher auch darauf, welche Optionen von der Versicherung abgedeckt sind, da es möglich ist, dass Sonderwünsche nicht abgedeckt sind und Sie eventuell extra bezahlen müssen nach der Beerdigung selbst.

Möchten Sie die gesamte Palette der Versicherer sehen, einschließlich der Prämien, der Deckung und der Bedingungen? Klicken Sie hier, um einen vollständigen Überblick zu erhalten.

- Henri Schmidt

Vergleiche

Die Prämien werden mit berechnet:

Geburtsdatum 13-07-1990 (31 Jahr)

Versicherungssumme
Die Versicherungssumme, mit der dieser Vergleich durchgeführt wurde. Die versicherte Person ist Nichtraucher und es sind keine Kinder und/oder Partner anwesend.
9.000 €
1
Dienstleistungspaket Standard
4.1
Rated 4.1 out of 5
7 reviews 4.1/5
Versicherungssumme
9.000 €

Aufschlüsselung der Versicherungssumme
Unabhängig davon, wie viel oder wie wenig Sie gezahlt haben, haben Sie immer Anspruch auf die volle Versicherungssumme.

Kinder frei?
Ja, bis zum Alter von 18 Jahren

12.28

Euro pro Monat
ANSEHEN

Rückstellung für Prämien

Servicepaket 6.000 €
Frei zum Ausgeben 3.000 €
9.000 €

*Keine Vertriebskosten

**Indexierung der jährlichen Mindestprämie

Eigenschaften

Kinder mitversichert

Wollen Sie auch nur das Beste für Ihre Kinder? Mit der DELA-Sterbegeldversicherung sind Kinder bis zum 18. Lebensjahr vom ersten Tag an mitversichert.

Nach Vollendung des 18. Lebensjahres müssen die Kinder eine eigene Versicherung abschließen.

Indexierung der Prämien

Der Wert Ihrer Versicherungspolice erhöht sich automatisch, wenn die Bestattungskosten steigen, sofern Sie dies über den DELA-Inflationsschutz zulassen. Ein Beispiel: Für eine Beerdigung, die jetzt 7.500 € kostet, zahlen Sie über 30 Jahre 14.300 €.

Die Prämie wird jährlich an diesen Wert angepasst. Dank der Gewinnbeteiligung der Genossenschaft ist dieser Prämienanstieg stark begrenzt. Wie viel, kann von Jahr zu Jahr variieren. Der Vorteil einer Festbetragsversicherung ist, dass Sie immer die vereinbarte Beerdigung erhalten. Auf diese Weise nehmen Sie Ihren Hinterbliebenen eine Menge Kosten und Sorgen ab.

Bestattungsunternehmer

DELA arrangiert und erbringt die versicherten Bestattungsdienstleistungen. Die Auslegung dieser Dienste liegt ganz bei Ihnen oder Ihren Angehörigen. Sonderwünsche sind in den meisten Fällen mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Wenn Sie einen anderen Bestatter als DELA wählen, erhalten Sie eine begrenzte Entschädigung für diese Dienstleistungen. Wissen Sie das im Voraus? Dann ist es sinnvoll, dies bei der Auswahl des richtigen Pakets zu berücksichtigen.

Der DELA-Bestatter aus Ihrer Region besucht Sie zu Hause, hört sich Ihre Wünsche an und hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung. Teams mit Fachwissen stehen bereit, um bei speziellen Wünschen und/oder Ritualen zu helfen.

Vertriebskosten

Vertriebskosten sind Kosten für die Information über die Versicherung und die Bearbeitung des Versicherungsantrags. Sie werden von der DELA gesondert in Rechnung gestellt.

Diese Kosten werden also nicht mit der Gewinnbeteiligung oder Ihrer Einlage verrechnet, was der Endprämie zugute kommt. Der Abschluss einer Police über das Internet führt zu den niedrigsten Vertriebskosten. Mit dem Rechner auf der DELA-Website können Sie sich einen Überblick über alle Kosten verschaffen.

Zufrieden

Rated 5 out of 5
22/06/2022

Ich bin sehr zufrieden mit der Versicherung,alles ging schnell und problemlos

Timo

Danke

Rated 4 out of 5
17/06/2022

Gute Hilfe bei der Beerdigung meines Vaters. Ich würde DELA auf jeden Fall weiterempfehlen. Danke

Carolina

Angenehm

Rated 4 out of 5
03/05/2022

Zufrieden mit dem Service von dela und sehr gut geholfen

Danny

nett

Rated 4 out of 5
01/05/2022

Unglaublich einfacher Ablauf!

Barry

netter Typ

Rated 3 out of 5
24/03/2022

Unsere allgemeine Erfahrung mit diesem Unternehmen ist gut. Ihre Maklerin ist schon lange bei uns und ihr Rat war sehr gut für uns.

Dina
2
Dienstleistungspaket Tarif 18
4.7
Rated 4.7 out of 5
6 reviews 4.7/5
Versicherungssumme
8.000 €

Aufschlüsselung der Versicherungssumme
Geringe Kosten durch niedrige monatliche Beiträge, kostenlos ab 85 Jahren. Sofortiger Todesfallschutz und doppelte Auszahlung.

Kinder frei?
Ja, Kinder unter 14 Jahre können in der Kindermitversicherung mitversichert werden.

13.12

Euro pro Monat
ANSEHEN

Rückstellung für Prämien

Frei zum Ausgeben 9.000 €
9.000 €

*Keine Vertriebskosten

**Indexierung der jährlichen Mindestprämie

Eigenschaften

Kinder mitversichert

Kinder unter 14 Jahre können in der Kindermitversicherung mitversichert werden. Auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können bei SOLIDAR versichert werden.

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen ist jedoch die Unterschrift eines gesetzlichen Vertreters erforderlich.

Indexierung der Prämien

Die offenen Raten von SOLIDAR werden mit einem garantierten Zinssatz von 1,75 % pro Jahr berechnet. Dies ist der Zinssatz, mit dem der Sparanteil der Versicherungsprämien verzinst wird. Diese Verpflichtung ist garantiert und gilt ein Leben lang.

Überschüsse, die über diesen garantierten Satz hinaus erzielt werden, fließen in die Gewinnbeteiligung und erhöhen die künftige Ablaufleistung.

Die Gemeinschaft der Solidarität

SOLIDAR ist eine Sterbekasse in der Rechtsform eines Versicherungsvereins und ist ausschließlich ihren versicherten Mitgliedern verpflichtet. Alle erwirtschafteten Überschüsse kommen den Versicherten zugute.

Durch regelmäßige Überschüsse und die Beteiligung an eventuellen Bewertungsreserven wächst der Leistungsbetrag im Laufe der Zeit kontinuierlich an. Sobald die Überschussbeteiligung der Sterbegeldversicherung gutgeschrieben ist, wird sie einbehalten und garantiert.

Keine Gesundheitsprüfung

Aufgrund des Solidaritätsprinzips der gesetzlichen Krankenversicherung kann jeder bis zum Alter von 75 Jahren eine Versicherung bei SOLIDAR beantragen. Es gibt keine Gesundheitsprüfung.

Zufrieden

Rated 5 out of 5
20/06/2022

Sehr freundlich und flexibel!

Ankie

Tolle Erfahrung mit ihnen

Rated 5 out of 5
14/06/2022

Ich würde den Service bewerten und eine 10/10 erleben und dies meiner Familie und Freunden empfehlen.

Liam

Immer ausgezeichnet.

Rated 5 out of 5
20/05/2022

Immer super Beratung und schnelle Antwort auf Fragen. JA, würde es anderen empfehlen.

Many

Sehr hilfsbereites und angenehmes Personal.

Rated 4 out of 5
14/05/2022

Sehr hilfsbereites und angenehmes Personal. Es mussten einige Anpassungen an den Richtliniendetails (nicht am eigentlichen Produkt) vorgenommen werden, aber die Mitarbeiter erklärten, was für die Anpassungen erforderlich war.

Sally

Die bisherige Gesamterfahrung ist ausgezeichnet.

Rated 5 out of 5
11/04/2022

Die bisherige Gesamterfahrung ist ausgezeichnet. Die Zukunft bleibt unbekannt, aber aufgrund der bisherigen Erfahrungen würde ich es empfehlen.

Ian
3
Dienstleistungspaket Option 3
4
Rated 4 out of 5
6 reviews 4/5
Versicherungssumme
9.000 €

Aufschlüsselung der Versicherungssumme
Das Geld wird an den Bestatter oder an die Erben ausgezahlt. Dieses Geld kann zur Bezahlung der Beerdigung verwendet werden.

Kinder frei?
Nein, Kinder sind nicht mitversichert

23.60

Euro pro Monat
ANSEHEN

Rückstellung für Prämien

Frei zum Ausgeben 9.000 €
9.000 €

*Keine Vertriebskosten

**Indexierung der jährlichen Mindestprämie

Eigenschaften

Kinder mitversichert

Kinder können bei der NÜRNBERGER Sterbegeldversicherung nicht versichert werden.

Prämienzahlungen

Bei der NÜRNBERGER Sterbegeldversicherung müssen keine Beiträge auf Lebenszeit gezahlt werden, sondern bis zu 25 Jahre, wenn das Eintrittsalter bis 60 Jahre beträgt.

Liegt das Eintrittsalter zwischen 61 und 80 Jahren, wird die Prämie bis zum Alter von maximal 85 Jahren gezahlt.

Die Gemeinschaft der Solidarität

Gemeinsam mit dem NÜRNBERGER Partner Kuratorium Deutsche Bestattungskultur GmbH wurden Bestattungsarrangements entwickelt, um selbstbewusst Abschied nehmen zu können.

Indem Sie sorgfältig festhalten, was Sie sich zu Lebzeiten vorgestellt haben, stellen Sie sicher, dass Ihre persönlichen Wünsche tatsächlich berücksichtigt werden.

Keine Gesundheitsprüfung

Bei der NÜRNBERGER ist es möglich, eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung abzuschließen, unabhängig vom Gesundheitszustand des Versicherungsnehmers.

Sie können sich oder Ihre Angehörigen auch kurzfristig absichern, zum Beispiel im Falle einer schweren Krankheit wie Krebs.

Zufrieden

Rated 5 out of 5
20/06/2022

Sehr freundlich und seriös.

Johan

Toller Bewerbungsprozess

Rated 4 out of 5
13/06/2022

Durch die einfache Anwendung und die leicht verständliche Richtlinie war sehr klar, was abgedeckt war. Exzellenter Service und Setup-Erfahrung

Geoffrey

Kommunikation verbessern

Rated 3 out of 5
17/05/2022

An der Kommunikation könnte wenig verbessert werden.

Kara

Kein Problem

Rated 4 out of 5
15/05/2022

Ich hatte kein Problem mit meiner Lebensversicherung.

Troy

Längerer Bewerbungsprozess

Rated 4 out of 5
29/04/2022

Der Bewerbungsprozess dauerte etwas länger als erwartet.

Demi

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Nachricht wird geprüft, bevor sie online geht. Das kann eine Weile dauern halten.