Zuverlässiger Vergleich
Bereitgestellte Bewertungen
Kein Suchen, alles in einer Übersicht

Sterbegeldversicherung Krankheiten und Suizid

Auch Menschen, die nur leicht oder schwer krank sind, haben es schwer, bestimmte Arten von Versicherungen zu erhalten. Viele Versicherer, insbesondere solche, die Lebens- und Sterbegeldversicherungen anbieten, verlangen eine ärztliche Dokumentation einer durchgeführten Gesundheitsuntersuchung oder bitten den Anfragenden um ausführliche Angaben zu seinem Gesundheitszustand.

  1. Eine chronische oder lebensbedrohliche Krankheit kann dazu führen, dass ein Versicherer den Versicherungsschutz verweigert oder eine sehr hohe Prämie verlangt. Möglicherweise müssen Sie auch in höherem Alter einige Fragen beantworten, bevor die Police akzeptiert wird.
  2. Es gibt jedoch einige Versicherer, die Menschen mit chronischen Krankheiten versichern.
  3. Diese Unternehmen erkennen, dass es einen Markt für diese Art von Versicherung gibt und dass viele kranke Menschen die Sicherheit wünschen, die mit dieser Art von Versicherungsschutz einhergeht.

Sterbegeldversicherung, Krankheit und Selbstmord

Der Abschluss einer Sterbegeldversicherung nach Krebs in der Früh- oder Spätphase ist keine Seltenheit, aber wesentlich schwieriger.

Darüber hinaus berücksichtigen einige Unternehmen den Wunsch des Einzelnen nach einer finanziellen Entschädigung nach einem Todesfall und können eine Sterbegeldversicherung anbieten, wenn eine bestehende Krankheit vorliegt. indem Sie vorher keine Gesundheitsprüfung verlangen.

Außerdem ist die Sterbegeldversicherung im Falle eines Suizids in den meisten Fällen derjenigen gleichwertig, die bei einem natürlichen Tod einer Person gewährt wird. Allerdings bietet die Sterbegeldversicherung bei Suizid nach Ablauf einer gewissen Zeit in der Regel nur noch ausreichenden Schutz für die Hinterbliebenen.

Gesundheitsfragen und Gesundheitsuntersuchung

  • Gesundheitscheck bei Bewerbung nicht immer erforderlich
  • Gesundheitsinformationen müssen korrekt sein
  • Versicherungsträger können ein ärztliches Attest verlangen
  • Verträge ohne Gesundheitscheck können bei Vorerkrankungen abgeschlossen werden
  • Die Sterbegeldversicherung kann bei bekannter Krebserkrankung ohne ärztliche Untersuchung beantragt werden
  • Ausschlüsse bei psychischer Vorerkrankung möglich

Wartezeit und Todesart

  • Ist die Wartefrist erfüllt, werden auch bei Suizid die vollen Leistungen ausgerichtet
  • Bei Suizid vor Ablauf der in den Bedingungen festgelegten Wartefrist wird die Prämie zurückerstattet
  • Kein genereller Leistungsausschluss bei Suizid des Versicherungsnehmers
  • Wartezeit bei Suizid zwischen einem Jahr und bis zu drei Jahren
  • Ein natürlicher Tod während der Wartefrist führt zu einer anteiligen Versicherungsleistung
  • Je nach Anbieter generelle Erstattung im Todesfall vor Ablauf der Wartefrist

Gesundheitsprüfung und Antragsannahme

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Sterbegeldversicherung bei bekannten Versicherungsunternehmen, Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit und Sterbegeldkassen abzuschließen. Um eine Kranken- oder Krebssterblichkeitsversicherung abzuschließen, muss eine Police abgeschlossen werden, die keine ärztliche Untersuchung erfordert.

  • Anträge auf eine Sterbegeldversicherung bei Krebs oder einer chronischen Krankheit werden nur von Unternehmen akzeptiert, die keine Gesundheitsprüfung benötigen.
  • Beim Abschluss einer Versicherung mit Gesundheitscheck und den damit einhergehenden Fragen zum Gesundheitszustand lehnen die Versicherer häufig die Sterbegelddeckung im Krankheitsfall ab oder erheben einen enormen Prämienzuschlag.

Lebensbedrohliche Krankheit

Bei einer schweren Erkrankung mit unbekanntem Verlauf wird der Antrag abgelehnt. Wird eine Krebserkrankung festgestellt und eine Lebensversicherung trotz Übernahme von Gesundheitsfragen beantragt, besteht die gesamte Leistungspflicht im Todesfall des Versicherungsnehmers.

  1. Stirbt ein Versicherungsnehmer innerhalb der vertraglich vereinbarten Wartezeit, zahlt die Sterbegeldversicherung nicht oder nur zurück, was im Falle einer Krebserkrankung oder einer anderen Vorerkrankung geleistet wurde.
  2. Wird trotz der zu beantwortenden Gesundheitsfragen und der Unfähigkeit des Antragstellers, den Anforderungen des Antrags nachzukommen, die Krankheit bei Antragstellung nicht angezeigt, hat der Versicherer das Recht, den Vertrag rückwirkend für nichtig zu erklären.
  3. Die Wartezeit bei einer Police ohne Gesundheitsfragen ist deutlich kürzer als bei einer Police mit Gesundheitscheck. Die Versicherungsgesellschaft kann den Vertrag nicht kündigen, solange die Prämien pünktlich gezahlt werden, unabhängig von Veränderungen des Gesundheitszustands.

Nur wenn der Versicherungsnehmer innerhalb der vertraglich vereinbarten Wartezeit verstirbt, zahlt die Sterbegeldversicherung bei Krebs oder einer anderen bestehenden Krankheit nicht oder nur die bereits gezahlte Prämie.

Wartezeit und Versicherungsleistung

Im Todesfall zahlt die Sterbegeldversicherung, wie gesetzlich vorgeschrieben, einen bestimmten Betrag an die Hinterbliebenen aus. Dies gilt zwar nicht als natürliches Vorbeigehen an und für sich, wenn das vertraglich festgelegte wartezeit abgelaufen ist, muss die Suizid-Todesgeldversicherung die volle Versicherungssumme zur Deckung der Bestattungskosten auszahlen.

Im Falle eines Suizids sind Leistungen der Sterbegeldversicherung durch die geltenden Versicherungsbedingungen nicht generell ausgeschlossen, jedoch häufig mit einer längeren Wartezeit bis zum Erhalt des gesamten Sterbegeldes verbunden.

  • Die Wartezeit für eine Auszahlung der Sterbegeldversicherung bei Suizid des Versicherungsnehmers beträgt ein bis drei Jahre nach Vertragsabschluss, unabhängig davon, um welche Gesellschaft es sich handelt. In bestimmten Fällen zahlen manche Versicherer bei einem suizidbedingten Todesfall nur anteilig die volle Versicherungssumme.
  • Nur die bis dahin bereits gezahlten und zugeflossenen Gelder sowie allfällig vereinbarte Mehrzahlungen werden ausgezahlt, wenn der Mord während der vertraglich vereinbarten Wartefrist erfolgt.
  • Eine Todesfallversicherung kann auch im Falle einer aktuellen Krankheit abgeschlossen werden. Eine Versicherungsleistung wird geleistet, wenn der Versicherungsnehmer nach einer gewissen Wartezeit Selbstmord begeht.

Häufig gestellte Fragen

Vielleicht haben Sie noch einige Fragen. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir die am häufigsten gestellten Fragen für Sie zusammengestellt:

Zahlt die Sterbegeldversicherung bei Suizid?

Vor dem Abschluss einer Selbstmordversicherung sollte die Frage geklärt werden, ob sie im Falle eines Selbstmordes erstattet oder nicht. Da die meisten Versicherer keine Gesundheitsprüfung wie bei Lebensversicherungen oder anderen Versicherungsarten verlangen, ist zumindest die Erfüllung der Wartezeit unerlässlich. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie die Sterbegeldversicherung auf einen Selbstmord reagieren kann:

1. Wartezeit erfüllt – Die Versicherung zahlt aus
2. Wartezeit erfüllt – Die Versicherung zahlt nur die Beitragsrückerstattung
3. Wartezeit nicht erfüllt – Lediglich die Beitragsrückerstattung ist möglich

Wann zahlt die sterbeversicherung nicht?

Es ist denkbar, dass das Geld nicht an die vorgesehene Person ausgezahlt wird. Das passiert, wenn der Begünstigte verstorben ist. Es ist auch möglich, dass Sie es mit einer unbekannten Auswanderungsadresse zu tun haben.

Was ist ein Gesundheitsprüfung?

Die Versicherungsgesellschaft kann bei einer Gesundheitsprüfung Fragen zu bestimmten Gesundheitsproblemen oder Krankheiten stellen. Diese Fragen können dazu führen, dass Menschen keinen Versicherungsschutz erhalten können.

Möchten Sie die gesamte Palette der Versicherer sehen, einschließlich der Prämien, der Deckung und der Bedingungen? Klicken Sie hier, um einen vollständigen Überblick zu erhalten.

- Henri Schmidt

Vergleiche

Die Prämien werden mit berechnet:

Geburtsdatum 13-07-1990 (31 Jahr)

Versicherungssumme
Die Versicherungssumme, mit der dieser Vergleich durchgeführt wurde. Die versicherte Person ist Nichtraucher und es sind keine Kinder und/oder Partner anwesend.
9.000 €
1
Dienstleistungspaket Standard
4.1
Rated 4.1 out of 5
7 reviews 4.1/5
Versicherungssumme
9.000 €

Aufschlüsselung der Versicherungssumme
Unabhängig davon, wie viel oder wie wenig Sie gezahlt haben, haben Sie immer Anspruch auf die volle Versicherungssumme.

Kinder frei?
Ja, bis zum Alter von 18 Jahren

12.28

Euro pro Monat
ANSEHEN

Rückstellung für Prämien

Servicepaket 6.000 €
Frei zum Ausgeben 3.000 €
9.000 €

*Keine Vertriebskosten

**Indexierung der jährlichen Mindestprämie

Eigenschaften

Kinder mitversichert

Wollen Sie auch nur das Beste für Ihre Kinder? Mit der DELA-Sterbegeldversicherung sind Kinder bis zum 18. Lebensjahr vom ersten Tag an mitversichert.

Nach Vollendung des 18. Lebensjahres müssen die Kinder eine eigene Versicherung abschließen.

Indexierung der Prämien

Der Wert Ihrer Versicherungspolice erhöht sich automatisch, wenn die Bestattungskosten steigen, sofern Sie dies über den DELA-Inflationsschutz zulassen. Ein Beispiel: Für eine Beerdigung, die jetzt 7.500 € kostet, zahlen Sie über 30 Jahre 14.300 €.

Die Prämie wird jährlich an diesen Wert angepasst. Dank der Gewinnbeteiligung der Genossenschaft ist dieser Prämienanstieg stark begrenzt. Wie viel, kann von Jahr zu Jahr variieren. Der Vorteil einer Festbetragsversicherung ist, dass Sie immer die vereinbarte Beerdigung erhalten. Auf diese Weise nehmen Sie Ihren Hinterbliebenen eine Menge Kosten und Sorgen ab.

Bestattungsunternehmer

DELA arrangiert und erbringt die versicherten Bestattungsdienstleistungen. Die Auslegung dieser Dienste liegt ganz bei Ihnen oder Ihren Angehörigen. Sonderwünsche sind in den meisten Fällen mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Wenn Sie einen anderen Bestatter als DELA wählen, erhalten Sie eine begrenzte Entschädigung für diese Dienstleistungen. Wissen Sie das im Voraus? Dann ist es sinnvoll, dies bei der Auswahl des richtigen Pakets zu berücksichtigen.

Der DELA-Bestatter aus Ihrer Region besucht Sie zu Hause, hört sich Ihre Wünsche an und hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung. Teams mit Fachwissen stehen bereit, um bei speziellen Wünschen und/oder Ritualen zu helfen.

Vertriebskosten

Vertriebskosten sind Kosten für die Information über die Versicherung und die Bearbeitung des Versicherungsantrags. Sie werden von der DELA gesondert in Rechnung gestellt.

Diese Kosten werden also nicht mit der Gewinnbeteiligung oder Ihrer Einlage verrechnet, was der Endprämie zugute kommt. Der Abschluss einer Police über das Internet führt zu den niedrigsten Vertriebskosten. Mit dem Rechner auf der DELA-Website können Sie sich einen Überblick über alle Kosten verschaffen.

Zufrieden

Rated 5 out of 5
22/06/2022

Ich bin sehr zufrieden mit der Versicherung,alles ging schnell und problemlos

Timo

Danke

Rated 4 out of 5
17/06/2022

Gute Hilfe bei der Beerdigung meines Vaters. Ich würde DELA auf jeden Fall weiterempfehlen. Danke

Carolina

Angenehm

Rated 4 out of 5
03/05/2022

Zufrieden mit dem Service von dela und sehr gut geholfen

Danny

nett

Rated 4 out of 5
01/05/2022

Unglaublich einfacher Ablauf!

Barry

netter Typ

Rated 3 out of 5
24/03/2022

Unsere allgemeine Erfahrung mit diesem Unternehmen ist gut. Ihre Maklerin ist schon lange bei uns und ihr Rat war sehr gut für uns.

Dina
2
Dienstleistungspaket Tarif 18
4.7
Rated 4.7 out of 5
6 reviews 4.7/5
Versicherungssumme
8.000 €

Aufschlüsselung der Versicherungssumme
Geringe Kosten durch niedrige monatliche Beiträge, kostenlos ab 85 Jahren. Sofortiger Todesfallschutz und doppelte Auszahlung.

Kinder frei?
Ja, Kinder unter 14 Jahre können in der Kindermitversicherung mitversichert werden.

13.12

Euro pro Monat
ANSEHEN

Rückstellung für Prämien

Frei zum Ausgeben 9.000 €
9.000 €

*Keine Vertriebskosten

**Indexierung der jährlichen Mindestprämie

Eigenschaften

Kinder mitversichert

Kinder unter 14 Jahre können in der Kindermitversicherung mitversichert werden. Auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können bei SOLIDAR versichert werden.

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen ist jedoch die Unterschrift eines gesetzlichen Vertreters erforderlich.

Indexierung der Prämien

Die offenen Raten von SOLIDAR werden mit einem garantierten Zinssatz von 1,75 % pro Jahr berechnet. Dies ist der Zinssatz, mit dem der Sparanteil der Versicherungsprämien verzinst wird. Diese Verpflichtung ist garantiert und gilt ein Leben lang.

Überschüsse, die über diesen garantierten Satz hinaus erzielt werden, fließen in die Gewinnbeteiligung und erhöhen die künftige Ablaufleistung.

Die Gemeinschaft der Solidarität

SOLIDAR ist eine Sterbekasse in der Rechtsform eines Versicherungsvereins und ist ausschließlich ihren versicherten Mitgliedern verpflichtet. Alle erwirtschafteten Überschüsse kommen den Versicherten zugute.

Durch regelmäßige Überschüsse und die Beteiligung an eventuellen Bewertungsreserven wächst der Leistungsbetrag im Laufe der Zeit kontinuierlich an. Sobald die Überschussbeteiligung der Sterbegeldversicherung gutgeschrieben ist, wird sie einbehalten und garantiert.

Keine Gesundheitsprüfung

Aufgrund des Solidaritätsprinzips der gesetzlichen Krankenversicherung kann jeder bis zum Alter von 75 Jahren eine Versicherung bei SOLIDAR beantragen. Es gibt keine Gesundheitsprüfung.

Zufrieden

Rated 5 out of 5
20/06/2022

Sehr freundlich und flexibel!

Ankie

Tolle Erfahrung mit ihnen

Rated 5 out of 5
14/06/2022

Ich würde den Service bewerten und eine 10/10 erleben und dies meiner Familie und Freunden empfehlen.

Liam

Immer ausgezeichnet.

Rated 5 out of 5
20/05/2022

Immer super Beratung und schnelle Antwort auf Fragen. JA, würde es anderen empfehlen.

Many

Sehr hilfsbereites und angenehmes Personal.

Rated 4 out of 5
14/05/2022

Sehr hilfsbereites und angenehmes Personal. Es mussten einige Anpassungen an den Richtliniendetails (nicht am eigentlichen Produkt) vorgenommen werden, aber die Mitarbeiter erklärten, was für die Anpassungen erforderlich war.

Sally

Die bisherige Gesamterfahrung ist ausgezeichnet.

Rated 5 out of 5
11/04/2022

Die bisherige Gesamterfahrung ist ausgezeichnet. Die Zukunft bleibt unbekannt, aber aufgrund der bisherigen Erfahrungen würde ich es empfehlen.

Ian
3
Dienstleistungspaket Option 3
4
Rated 4 out of 5
6 reviews 4/5
Versicherungssumme
9.000 €

Aufschlüsselung der Versicherungssumme
Das Geld wird an den Bestatter oder an die Erben ausgezahlt. Dieses Geld kann zur Bezahlung der Beerdigung verwendet werden.

Kinder frei?
Nein, Kinder sind nicht mitversichert

23.60

Euro pro Monat
ANSEHEN

Rückstellung für Prämien

Frei zum Ausgeben 9.000 €
9.000 €

*Keine Vertriebskosten

**Indexierung der jährlichen Mindestprämie

Eigenschaften

Kinder mitversichert

Kinder können bei der NÜRNBERGER Sterbegeldversicherung nicht versichert werden.

Prämienzahlungen

Bei der NÜRNBERGER Sterbegeldversicherung müssen keine Beiträge auf Lebenszeit gezahlt werden, sondern bis zu 25 Jahre, wenn das Eintrittsalter bis 60 Jahre beträgt.

Liegt das Eintrittsalter zwischen 61 und 80 Jahren, wird die Prämie bis zum Alter von maximal 85 Jahren gezahlt.

Die Gemeinschaft der Solidarität

Gemeinsam mit dem NÜRNBERGER Partner Kuratorium Deutsche Bestattungskultur GmbH wurden Bestattungsarrangements entwickelt, um selbstbewusst Abschied nehmen zu können.

Indem Sie sorgfältig festhalten, was Sie sich zu Lebzeiten vorgestellt haben, stellen Sie sicher, dass Ihre persönlichen Wünsche tatsächlich berücksichtigt werden.

Keine Gesundheitsprüfung

Bei der NÜRNBERGER ist es möglich, eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung abzuschließen, unabhängig vom Gesundheitszustand des Versicherungsnehmers.

Sie können sich oder Ihre Angehörigen auch kurzfristig absichern, zum Beispiel im Falle einer schweren Krankheit wie Krebs.

Zufrieden

Rated 5 out of 5
20/06/2022

Sehr freundlich und seriös.

Johan

Toller Bewerbungsprozess

Rated 4 out of 5
13/06/2022

Durch die einfache Anwendung und die leicht verständliche Richtlinie war sehr klar, was abgedeckt war. Exzellenter Service und Setup-Erfahrung

Geoffrey

Kommunikation verbessern

Rated 3 out of 5
17/05/2022

An der Kommunikation könnte wenig verbessert werden.

Kara

Kein Problem

Rated 4 out of 5
15/05/2022

Ich hatte kein Problem mit meiner Lebensversicherung.

Troy

Längerer Bewerbungsprozess

Rated 4 out of 5
29/04/2022

Der Bewerbungsprozess dauerte etwas länger als erwartet.

Demi

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Nachricht wird geprüft, bevor sie online geht. Das kann eine Weile dauern halten.