Zuverlässiger Vergleich
Bereitgestellte Bewertungen
Kein Suchen, alles in einer Übersicht

Erfahren Sie alles über die Hugo sterbegeldversicherung

Die Sterbekasse Hugo wurde kurz nach dem Zweiten Weltkrieg von den Bergleuten der Zeche Hugo gegründet. Sie war als Solidargemeinschaft gedacht, so dass nur diejenigen, die auf der Zeche beschäftigt waren, Mitglied werden und die Leistungen der Hugo-Sterbegeldversicherung in Anspruch nehmen konnten. Im Laufe der Jahre konnte ein nicht unerhebliches Vermögen angehäuft werden und jeder Beschäftigte konnte in den Genuss der Leistungen der Hugo-Sterbegeldversicherung kommen.
Als jedoch bekannt wurde, dass die Zeche geschlossen werden sollte, beschloss und erwirkte der Vorstand die Eröffnung der Notgemeinschaft Zeche Hugo, so dass hier nun jeder Bürger im Todesfall versichert werden kann. Seit dem 1. Januar 1998 ist sie öffentlich zugänglich.
Verifizierte Bewertungen

Bewertungen stammen von verifizierten Verbrauchern

Haben Sie gute Erfahrungen mit dieser Bestattungsversicherung gemacht? Und möchten Sie es mit anderen teilen? Dann hinterlassen Sie hier eine Bewertung.

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!

BESTE BEWERTUNG
Monatsprämie

Die Prämien werden anhand der folgenden Daten berechnet:
– 13-07-1990 (31 Jahre)
– Nichtraucher und gesunder Mensch
– Keine Kinder oder Partner

23,60 €

Rated 4 out of 5
4/5
Servicepaket

Option 3

Versicherungssumme

Versicherungssumme für die Beerdigung. Auf der Grundlage dieses Betrags wird die Prämie festgelegt. Je höher die Versicherungssumme, desto höher die monatliche Prämie.

9,000 €

FLEXIBELSTE
Monatsprämie

Die Prämien werden anhand der folgenden Daten berechnet:
– 13-07-1990 (31 Jahre)
– Nichtraucher und gesunder Mensch
– Keine Kinder oder Partner

13,12 €

Rated 4.7 out of 5
4.7/5
Servicepaket

Tarif 18

Versicherungssumme

Versicherungssumme für die Beerdigung. Auf der Grundlage dieses Betrags wird die Prämie festgelegt. Je höher die Versicherungssumme, desto höher die monatliche Prämie.

8,000 €

AM MEISTEN GEWÄHLT
Monatsprämie

Die Prämien werden anhand der folgenden Daten berechnet:
– 13-07-1990 (31 Jahre)
– Nichtraucher und gesunder Mensch
– Keine Kinder oder Partner

12,28 €

Rated 4.1 out of 5
4.1/5
Servicepaket

Standard

Versicherungssumme

Versicherungssumme für die Beerdigung. Auf der Grundlage dieses Betrags wird die Prämie festgelegt. Je höher die Versicherungssumme, desto höher die monatliche Prämie.

9,000 €

Die meistgestellten Fragen

Die Sterbekasse Hugo wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von den Bergleuten als Solidargemeinschaft gegründet. Nach der Schließung wurde die Notgemeinschaft der Zeche Hugo ins Leben gerufen und ist für jeden Bürger zugänglich.

Was Sie über die Sterbegeldversicherung von Hugo wissen sollten

  • Bietet den Hinterbliebenen finanziellen Schutz
  • Übernimmt die bisherigen Krankenversicherungsleistungen
  • Der aktuelle Tarif wird als Grundlage für den Abschluss herangezogen
  • Sichert eine würdevolle Bestattung

Was hat Hugo zu bieten?

  • Bis zu 9 zusätzliche Versicherungsverhältnisse möglich
  • Maximale Versicherungssumme 7.000 Euro
  • Eintrittsalter zwischen 0 und 65 Jahren
  • Aufnahme von Kindern durch Geburtsurkunde und ärztliches Attest

Auszahlung der Hugo Sterbegeldversicherung

  • Anspruch auf Auszahlung nach 6 Monaten
  • Selbstbeteiligung wird mit der Versicherungssumme ausgezahlt, ausstehende Beiträge werden einbehalten
  • Bei Unfalltod gibt es keine Wartezeit, es wird die volle Versicherungssumme fällig
  • Gestaffelte dreijährige Wartezeit
  • Auszahlung ist nur mit Sterbeurkunde und Mitgliedskarte des Verstorbenen möglich

Die Bedeutung der Hugo-Sterbeversicherung ist hochaktuell

Bis Ende 2003 zahlten die gesetzlichen Krankenkassen ein Sterbegeld an die Hinterbliebenen ihrer verstorbenen Mitglieder aus. Diese Leistung deckte jedoch in keiner Weise die tatsächlichen Bestattungskosten ab, so dass es wichtig war, eine Hugo-Sterbeversicherung als Zusatzversicherung abzuschließen. Auf diese Weise war eine würdevolle Bestattung möglich, bei der auch die Wünsche des Versicherten berücksichtigt werden konnten.

Im Zuge der Gesundheitsreform 2004 wurde das Sterbegeld jedoch komplett aus dem Leistungskatalog der Krankenversicherung gestrichen, so dass jeder Versicherte eigenverantwortlich dafür sorgen muss, dass seine Angehörigen nicht zu sehr mit den anfallenden Kosten belastet werden. Da schon eine einfache Bestattung ohne besondere Leistungen zwischen 3.000 und 5.000 Euro kostet, spielen auch regionale Unterschiede eine Rolle. Die Hugo Sterbegeldversicherung spielt nun eine große Rolle, denn damit besteht sogar die Möglichkeit, die gesamten Kosten zu übernehmen.

Die Leistungen der Hugo Sterbegeldversicherung im Detail

Grundsätzlich kann jeder im Alter zwischen 0 und 65 Jahren in die Hugo Sterbegeldversicherung aufgenommen werden. Das bedeutet, dass auch Kinder von der Absicherung profitieren können, denn auch sie können davon betroffen sein, dass sie unheilbar krank werden und dann sterben oder einen Unfalltod erleiden.

Deshalb ist es der Notgemeinschaft Zeche Hugo so wichtig, dass auch die Jüngsten von den Leistungen profitieren können. Die Aufnahme in die Notgemeinschaft Zeche Hugo muss schriftlich mit der Geburtsurkunde und einem ärztlichen Attest erfolgen. Jede versicherte Person kann in der Hugo-Sterbegeldversicherung bis zu neun weitere Tatbestände bis zu einem Höchstbetrag von 7.000 Euro wählen. Sie richtet sich nach dem zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Tarif.

Die Auszahlung der Sterbegeldversicherung Hugo

Ein Anspruch auf die Hugo Sterbegeldversicherung besteht, wenn das Versicherungsverhältnis mindestens sechs Monate bestanden hat. Ist jedoch ein Unfall schuld am Tod der versicherten Person, entfällt die Wartezeit und die volle, vereinbarte Versicherungssumme wird sofort fällig. Die eingezahlten Beiträge werden innerhalb der Wartezeit zurückerstattet. Für das Eintrittsalter von 56 bis 65 Jahren gilt jedoch eine gestaffelte dreijährige Wartezeit, die die Höhe der Auszahlung bestimmt.

Erst dann wird der volle Leistungsumfang erreicht. Ergibt sich beim Tod des Mitglieds ein Versicherungsüberschuss aus den Beiträgen, werden diese Vorleistungen mit der Todesfallleistung erstattet. Rückständige Beiträge werden einbehalten und mit dem Gesamtbetrag verrechnet. Für die Auszahlung der Hugo-Sterbegeldversicherung ist es unbedingt erforderlich

Nehmen Sie Kontakt mit der Zeche Hugo auf

Möchten Sie mit der Zeche Hugo in Kontakt treten? ? Wir verstehen, dass Ihnen vielleicht noch etwas nicht ganz klar ist oder Sie Probleme mit Ihrer derzeitigen Police haben. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir im Folgenden die Kontaktdaten für Sie zusammengestellt.

  • Adresse: Horster Straße 263, 45899 Gelsenkirchen, Deutschland
  • Rufnummer: 0209 591887
  • Faxnummer: 0209 592420
  • E-Mail: info@sterbekasse-hugo.de